8. Tag

Dritter Tag Delphintherapie…

Vorerst muss ich euch noch etwas erzählen….

Gestern Abend so gegen 23 Uhr, wohl bemerkt, wir waren alle schon im Bett und haben geschlafen, habe ich aus Lucas Zimmer ein/zwei Geräusche vernommen. Ich dachte schon, dass er wach geworden ist und es schwer wird ihn jetzt wieder zum Schlafen zu bekommen. Da ich keine weiteren Geräusche gehört hatte, bin ich auch nicht nachsehen gegangen. Heute morgen um 6.30 Uhr bin ich aufgestanden und habe mich fertig gemacht, hatte mich schon gewundert Lucas nicht zu hören. Dann bin ich vorsichtig ins Zimmer und musste feststellen, dass das Geräusch von heute Nacht Lucas war, der das Bett kurzerhand getauscht hat. Und er lag noch seelenruhig im Bett und hat geschlafen, was bei Lucas wirklich eine Ausnahme ist, er wacht meistens zwischen 3.30 Uhr und 4 Uhr auf. Dieses Mal musste ich ihn sogar wecken, was sichtlich schwer ging. Ich muss euch einfach dieses Foto von Lucas zeigen, weil es sooooo süß ist ;-)   image wenn sich welche wundern sollten, warum Lucas einen Schwimmanzug anhat, nur kurz dazu gesagt, er zieht sich sonst alleine aus – alles – und an diesen Reißverschluss, der hinten ist, kommt er nicht so einfach heran.

So nun zur Delphintherapie…

Ich weiß nicht, ob es am langen schlafen oder daran gelegen hat, dass Marvin heute mit aufs Dock durfte, aber Lucas war sehr schlecht drauf. Er hat die meiste Zeit geweint und konnte sich nicht wirklich auf die Delphine (wir hatten am Anfang Nubia und Chapelita und am Ende wieder Papito) Konzentrieren. Er hat sogar im Wasser geweint, weil er evtl. uns bzw. Marvin am Dock gesehen hat. Er konnte das ganz schlecht einordnen, die anderen Tage haben wir uns immer versteckt vorher oder auch nachher, damit er uns nicht gesehen hat, weil wir wussten, dass er dann anfängt zu Weinen und auch nicht mehr richtig mitmachen würde. Leider habe ich auch heute nicht so viele Bilder, weil wir uns die meiste Zeit hinter der Mauer verstecken mussten, aber die wenigen, sind trotzdem ein Traum (die Qualität der jetzt eingestellten Fotos ist leider nicht so schön, es handelt sich um Handyfotos, aber wenn wir wieder Zuhause sind, werde ich von der Kamera noch bessere Fotos hochladen, versprochen).

Uns ist heute aber vermerkt aufgefallen, dass Lucas mehr redet als vorher und auch nicht immer die gleichen Laute wie sonst. Wir sind sehr gespannt, was noch alles diesbezüglich passieren wird.

Und noch etwas ist mir aufgefallen, Lucas kann sich Super trotz Schwimmflügel, wobei er jetzt das dritte Paar durchgebissen hat, bzw. Schwimmring alleine im Wasser bewegen. Es sieht aus als ob er im Wasser Fahrrad fahren würde :-)